Mit dem Holzofen die Heizkostenrechnung entlasten

Die Heizkosten steigen stetig an. Auch wenn zur Zeit die Kosten für Heizöl vielleicht gerade etwas gesunken sind, so darf dies nicht darüber hinweg täuschen, dass sie bei Zeiten auch wieder ansteigen werden. Der Gaspreis ist leider mit dem Ölpreis gekoppelt, daher werden auch diese Preise wieder steigen. So ist es für jeden Hausbesitzer wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie die Heizkostenrechnung entlastet werden kann.

Neben der Nutzung von Sonnenenergie kann dies sehr gut mit Hilfe eines Holzofens oder Kamins vorgenommen werden. Wichtig ist im Vorwege sich darüber klar zu werden, wie oft dieser eingesetzt werden kann bzw. wie hoch die Einsparung sein soll. Auch die Größe des Hauses bzw. der Wohnung ist zu beachten. Ein Kaminofen mit 6 kW kann problemlos ein 100 qm Haus beheizen.

Der Kaminofen

Es gibt den klassischen Kaminofen in den unterschiedlichsten Varianten. Natürlich soll das gute Stück auch optisch zur Einrichtung passen. Doch das eigentliche Augenmerk liegt auf der Qualität des Ofens. Bei deutschen Herstellern ist dies kein Problem, denn sie richten sich bei der Produktion ganz genau nach den Richtlinien, die mittlerweile sehr streng durch die Schornsteinfeger kontrolliert werden. Fällt die Wahl auf ein ausländisches Modell, ist es sicherer, im Vorwege, den Schornsteinfeger nach seiner fachlichen Meinung zu fragen. Denn er ist derjenige, der die Inbetriebnahme genehmigen muss.

Zurück zum Ofen: Die Wärme wird, wenn weniger Brennmaterial verbrannt wird, in den Schamott-Steinen, mit denen jeder Ofen innen ausgekleidet ist, gespeichert. Die modernen Öfen sind zum Teil für den Dauerbetrieb ausgelegt. Somit kann der Ofen tatsächlich rund um die Uhr befeuert werden. Eine gute Beratung vom Fachmann, Schornsteinfeger oder Kaminhersteller, ist, wie man sieht, unumgänglich, wenn man sich noch nicht mit Kaminöfen auskennt.

Die gute alte Küchenhexe

Dieses Modell ist altbekannt und immer noch sehr beliebt. Dieser Ofen beheizt nicht nur das Haus. Man kann damit auch kochen und backen. Und zwar sehr gut! Selbstverständlich ist es nicht notwendig, die nächsten Flohmärkte nach einer alten Küchenhexe abzusuchen. Denn sie mittlerweile auch wieder vermehrt neu produziert. Egal ob praktisch oder eher hübsch und verspielt – alle Modelle sind sehr gut, in die Küche bzw. Wohnküche zu integrieren. Bei den neuen Modellen werden selbstverständlich alle Vorteile des normalen Kaminofens integriert.

Wieder einmal stimmt der alte Spruch „Wer die Wahl hat, hat die Qual.“ . Denn es ist wirklich schwierig, sich für ein Modell zu entscheiden. Doch die Wärmequalität überzeugt ganz einfach. Die Senkung der Heizkostenrechnung ebenfalls. Und wer nun noch einen Teil seines Brenngutes selber machen kann, hat wieder Kosten gespart. Ofenbeheizung ist einfach genial.

Written By admin